Studie: Nur wenige Unternehmen sind auf die technologische Entwicklung vorbereitet

Laut vorläufigen Ergebnissen einer IBM-Technologiestudie sind bisher weniger als zehn Prozent der Unternehmen auf die Ausbreitung von Cloud Computing, Analytics, mobile Endgeräte und Social Media wirklich vorbereitet. Für die Untersuchung wurden 750 globale Organisationen befragt.

Heraus kam dabei auch, dass 70 Prozent der Organisationen der Meinung sind, die IT-Infrastruktur spiele eine wichtige Rolle dabei, sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen und Umsatz zu generieren.

Data Center Infrastructure und IT-Management-Plattform

Schneider Electric und HP haben Mitte März bekanntgegeben, dass sie gemeinsame eine Plattform für das Datacenter Infrastructure Management (DCIM) auf den Markt bringen werden. Die Lösung werde IT- und Facility-Managern in Unternehmen einen konsistenten Überblick über die IT-Infrastruktur und das Gebäudemanagement verschaffen und erleichtere beiden Bereichen so die Zusammenarbeit für eine verbesserte Effizienz.

Die Lösung bestehe aus der ITSM-Lösung HP Converged Management Services (CMC) und StruxureWare for Data Centers, der DCIM-Software von Schneider Electric. Durch die Zusammenarbeit würden sich Daten zur physikalischen Infrastruktur für eine umfassende Analyse künftig mit den Geschäftsprozessen verknüpfen lassen.

HP und Schneider Electric integrieren StruxureWare for Data Centers dabei in die HP Universal Configuration Management Database (UCMDB). Dadurch wird eine Kommunikation zwischen den beiden Plattformen für das DCIM und IT Service Management (ITSM) sowie der Abgleich von Asset-Daten möglich.

Zudem bildet HP die Funktionen und Features von StruxureWare for Data Centers im HP Converged Management Consulting Framework ab. Dieser Schritt ermöglicht es den Beratern, informierte und fundierte Empfehlungen rund um den Einsatz der gemeinsamen Lösung beim Kunden zu treffen und die optimale Lösung für die Integration der ITSM und DCIM-Lösung in die bestehende Umgebung zu finden.

StruxureWare for Data Centers gewährt einen Einblick in die IT-Infrastruktur sowie das Gebäudemanagement – inklusive Reporting und Analyse. Damit ist die DCIM-Lösung eine Ergänzung zur ITSM-Software von HP. Die Kombination dieser beiden Technologien gebe Kunden die Möglichkeit zu erheblichen Energieeinsparungen und einer effizienteren Verwaltung ihrer IT-Dienstleistungen und Vermögenswerte, heißt es von Seiten Schneider Electric.