Studie: Nur wenige Unternehmen sind auf die technologische Entwicklung vorbereitet

Laut vorläufigen Ergebnissen einer IBM-Technologiestudie sind bisher weniger als zehn Prozent der Unternehmen auf die Ausbreitung von Cloud Computing, Analytics, mobile Endgeräte und Social Media wirklich vorbereitet. Für die Untersuchung wurden 750 globale Organisationen befragt.

Heraus kam dabei auch, dass 70 Prozent der Organisationen der Meinung sind, die IT-Infrastruktur spiele eine wichtige Rolle dabei, sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen und Umsatz zu generieren.

Kostenfreies BIM-Einsteigerpaket für Teams

Die Nemetschek bim+ GmbH aus München hat ein kostenfreies BIM-Einsteigerpaket für Teams herausgebracht. Das Angebot richtet sich vor allem an Architekten, Ingenieure, Bauunternehmen, Immobilienbesitzer sowie deren Partner. Für bis zu 5 Projekte, 5 Nutzer und bis zu einem 5-Gigabyte-Modell-Speicher ist die Version frei verfügbar.

Bei der Software spielt es keine Rolle, mit welchem CAD-Programm welchen Herstellers die BIM-Modelle erstellt wurden. Die Lösung ist IFC- und Open BIM-konform.

Über Zusammenarbeitsfunktionen können BIM-Modelle (BIM=Building Information Modeling) verschiedener Softwarelösungen kombiniert und gemeinsam im Web-Browser oder auf dem iPad visualisiert werden. bim+ nutzt dabei Technologien für Internet, Cloud-Computing, Apps und mobile Endgeräte, damit alle den Bauprozess schneller und besser begleiten können.

14-03-04_Nemetschek1

Building Information Modeling (BIM) ist heute aus der Bauwirtschaft und dem Immobilienmanagement nicht mehr wegzudenken – auch wenn Deutschland bei der Technik anderen Ländern noch etwas hinterherhinkt. Es spielt in allen Phasen (Planung, Konstruktion, Bau, Nutzung und Management) und damit im gesamten Lebenszyklus von Bauwerken und Infrastruktur eine wichtige Rolle.

„BIM ist für einen effizienten Bauprozess eine wesentliche Voraussetzung und wird entscheidend für eine erfolgreiche Auftragsvergabe sein. Mit der kostenfreien Team Edition ermöglichen wir auch kleinen Architektur- und Bauingenieurbüros einen problemlosen Einstieg in die zukunftsträchtige Arbeitsweise“, ist sich Christian Ehl, Geschäftsführer der Nemetschek bim+ GmbH, sicher.

Features für schnelleres und besseres Bauen
Mit der Team Edition haben alle am Bau Beteiligten die Möglichkeit, jederzeit und von überall auf aktuelle Gebäudeinformation zuzugreifen. Das ermöglicht beispielsweise es schnelle und effiziente Entscheidungsfindung durch Klärung offener Fragen direkt vor Ort.

Präsentation der Projekte in 3D: Über Präsentationsmöglichkeiten können Projekte in der Planung sowie Konzepte über das iPad oder im Web-Browser erklärt und besser verstanden werden. Abstimmungsfehler mit Hausbesitzern, Ingenieuren, Statikern und Bauunternehmern können so reduziert werden.

14-03-04_Nemetschek2

Vor-Ort-Beobachtungen und jegliche andere Informationen können direkt an der relevanten Stelle in dem Gebäudemodell angefügt werden. Getroffene Entscheidungen und Veränderungen können so im Überblick gehalten werden und das Ausdrucken von Plänen wird überflüssig.

Das Hinzufügen von Anmerkungen, Fotos, Prioritäten und Terminen hilft Probleme im Team zu erkennen und zu lösen. Alle Projektbeteiligten sind auf dem Laufenden. Auch so können kostspielige Irrtümer vermieden werden. In Echtzeit, wo immer die Personen sich gerade befinden. Vor Ort auf der Baustelle können Mängel über mobile Endgeräte erfasst und gemeinsam im Team überwacht und behoben werden.

Bilder: Nemetschek bim+ GmbH

Planon bietet Webinar zum Thema Big Data

Das auf CAFM-Software spezialisierte Unternehmen Planon aus Frankfurt am Main organisiert am 27. März ein Webinar über die Auswirkungen und Möglichkeiten von Big Data im Hinblick auf das Immobilien- und Facility-Management.

Big Data – neben Mobility und Cloud Computing – ist ein wichtiger technologischer Treiber, der das Potenzial besitzt, die Real Estate- und Facility-Welt fundamental zu beeinflussen. So können gesammelte Daten einen Beitrag zu Business Analytics (Datenauswertung zur strategischen Unternehmenssteuerung) und zur strategischen Entscheidungsfindung bei Themen wie der Planung des Immobilienportfolios, der Entwicklung von Arbeitsplatzstrategien, Nachhaltigkeit usw. liefern.

Das Webinar möchte vor diesem Hintergrund auf folgende Punkte und Fragestellungen eingehen:

  • Was sind Big Data?
  • Die Bedeutung von Big Data für das Immobilien- und Facility Management
  • Quellen von Big Data und die Kopplung mit CAFM
  • Der potenzielle Wert von Big Data und Richtlinien für die Entwicklung einer Big-Data-Strategie
  • Beispiele für Big Data und Business Analytics

Das Webinar findet am 27. März von 15:00 bis 16.00 Uhr statt. Anmeldungen sind hier möglich.