CAFM-RING öffnet sich für FM-Dienstleister

Bot der CAFM-Ring bislang vor CAFM-Anbietern eine Heimat, soll sich dies in Zukunft ändern. Der Verband gab Ende Juni bekannt, sich zukünftig auch FM-Dienstleistern zu öffnen.

Mit einer Kampagne sollen potenzielle neue Mitglieder angesprochen werden. Schon auf zwei vergangen Veranstaltungen warb der Branchenverband für die Aufnahme neuer Mitglieder aus dieser Branche. Die Initiative soll sich weiterhin über die Münchener Expo Real im Oktober ziehen und schließlich in der FM-Messe 2015 gipfeln.

Mit einer eigenen CA/FM Lounge soll dort ein branchenübergreifender Dialog gefördert werden, von dem sich der Verband zukunftsweisende Impulse für die Erhöhung von Qualität und Nutzen in CAFM-Projekten zum Wohle der Anwender verspricht.

Der Ring habe nun seine Statuten und Aufnahmekriterien weiter differenziert, heißt es, um die relevanten Qualitätskriterien auch mit Blick auf die neue Zielgruppe hoch zu halten, die für die Wahl und Aufnahme neuer Mitglieder die entscheidenden Voraussetzungen darstellten.

So sei der Weg frei gemacht worden, um nun offensiv für neue Mitglieder zu werben und damit die Kraft zu verstärken, mit der sich der Verband für Qualität, Transparenz, Nutzen und Nachhaltigkeit von CAFM-Projekten einsetzt.

Fachsymposium CAFM

Am 26. Juni findet im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport das vom „Der Facility Manager“ und dem CAFM Ring organisierte Fachsymposium CAFM statt.

Inhaltlich wird es um den Einsatz von CAFM, also Computer Aided Facility Management-Systemen, für den Gebäudebetrieb gehen. So lassen sich beispielsweise sämtliche rechtlich relevanten Dokumente in der Software hinterlegen und per Knopfdruck Informationen über anstehende und ausgeführte Wartungen und Reparaturen abrufen. Dies hilft Immobilieneigentümern, Facility Managern und Facility Services-Anbietern, ihrer Dokumentationspflicht im Rahmen der Betreiberverantwortung gerecht zu werden. Zudem lassen sich durch CAFM Arbeitsabläufe im Facility Management effektiver gestalten und Flächen effizienter verwalten.

Und wer schon mal da ist, kann gleich noch ein verlängertes Wochenende in der Stadt mitsamt Umgebung anschließen. Denn die Woche darauf findet in direkter Nachbarschaft zum Veranstaltungsort die Consense statt. Dazu dann mehr am Montag.

Weitere Informationen zum Fachsymposium CAFM finden Sie hier.

RE Talk: Ralf Golinski

Für die heutige Ausgabe unserer Reihe RE Talk freute ich mich, Ralf Golinski begrüßen zu dürfen. Golinski war Mitbegründer des Softwarehauses conject, deren CAFM-Sparte er jahrelang leitete. Heute verantwortet er die Unternehmenskommunikation der pit-cup GmbH aus Heidelberg. Ich sprach mit ihm jedoch in seiner Funktion als Vorsitzender des CAFM-Rings.

Wir unterhielten uns über die morgen in Frankfurt am Main startende Facility Management Messe, die Rolle von CAFM in der FM-Branche, über die Vorteile und Voraussetzungen der Software sowie über das manchmal ausufernde Ausschreibungswesen.

Die im Interview angesprochen „Leitlinien für CAFM-Projekte“ finden Sie hier: www.cafmring.de/home/leitlinien/

Die manchmal in dem Interview auftretende schlechte Tonqualität (vor allem auf meiner Seite) bitte ich zu entschuldigen. Danke!