BTGA-Almanach 2014 ist erschienen

Der neue „BTGA-Almanach 2014“ ist erschienen. Präsentiert werden in ihm auf über 110 Seiten wegweisende Trends der TGA-Branche. Das in der 14. Auflage erschienene Jahrbuch, herausgegeben vom BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V., belegt die Innovationskraft der Branche und ihrer Partner aus Forschung und Wissenschaft.

Quelle: BTGA

Quelle: BTGA

Dies zeigen praxisorientierte Beispiele aus Anlagenbau und -technik, unter anderem zur industriellen Kühlung, zu Kraft-Wärme-Kopplung, Power-to-Gas und Gebäudeautomation.

Gefragt sind gebäudetechnische Innovationen in allen Phasen der Planung, des Baus und Betriebs wie auch der Sanierung von Gebäuden. Der „BTGA-Almanach 2014“ befasst sich daher auch mit dem Thema „Gebäudeautomation“ (BIM) als ganzheitliche Planungsmethode, mit der die Beiträge aller an einem Bauprojekt beteiligten Akteure eng miteinander vernetzt werden, auch um Projektergebnisse gemeinsam zu sichern.

Insgesamt reichen die inhaltlichen Schwerpunkte des Jahrbuches von der Anlagentechnik bis zu Wirtschafts-, Rechts- und Berufsbildungsthemen. Die kostenfrei erhältliche Publikation richtet sich an Industrie, Politik und Behörden, Investoren, Immobilienbetreiber, Planer und an die TGA-Branche.

Die Auswahl der Autoren ist breit gefächert: Neben Wissenschaft und Forschung sind Experten aus der Industrie vertreten, aus den Mitgliedsunternehmen der BTGA-Organisation, ihren Landesverbänden und aus der Geschäftsstelle des BTGA.

Ab sofort ist der „BTGA-Almanach 2014“ auch im Internet unter www.btga.de verfügbar. Dort besteht die Möglichkeit zum Download sowohl einzelner Fachbeiträge wie auch der Gesamtausgabe.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.