Immobilienwirtschaft erwartet für 2014 ein Umsatzplus

Die deutsche Immobilienwirtschaft blickt optimistisch in die Zukunft und erwartet für 2014 erwartet ein Umsatzplus von acht Prozent. Zudem kommt eine aktuelle Umfrage unter den Mitgliedsunternehmen des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) zu dem Ergebnis, dass 67 Prozent der Branchenunternehmen die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung positiv sehen, 33 Prozent erwarten eine Seitwärtsbewegung. Kein Unternehmen geht von einer negativen Entwicklung in diesem Jahr aus.

Die Immobilienwirtschaft wolle zudem neue Mitarbeiter einstellen. So solle die Zahl der Arbeitnehmer um ein Prozent steigen. In der Immobilienwirtschaft arbeiten schon heute um die 2,8 Millionen sozialversicherungspflichtige Beschäftigte – insgesamt sind es rund vier Millionen Erwerbstätige.

Mit einer Bruttowertschöpfung von 434 Milliarden Euro – dies entspricht einem Anteil von knapp 19 Prozent der gesamten Bruttowertschöpfung in Deutschland – ist die Immobilienwirtschaft einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.