Gekürt: die Preisträger des Wettbewerbs „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“

Vorgestern überreichte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, auf der Internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik (bautec) in Berlin die Preise des Wettbewerbs „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft„.

Mit dem Preis werden Projekte prämiert, die mit zukunftsweisenden Lösungen die Informations- und Kommunikationsprozesse am Bau verbessern. So zum Beispiel das von Dr.-Ing. Asbjörn Gärtner, der mit dem 2. Platz im Bereich Bauingenieurwesen ausgezeichnet wurde.

Gärtner bearbeitete in seiner Dissertation an der TU Kaiserslautern das Thema „Entwicklung eines Standards für innovative IT-Schnittstellen im Facility Management zur Kopplung webbasierter CAFM-Systeme mit neuen Gebäudeautomationstechnologien“.

Dr.-Ing. Asbjörn Gärtner / Bild: TU Kaiserslautern

Dr.-Ing. Asbjörn Gärtner / Bild: TU Kaiserslautern

Im Fokus seiner Arbeit stehen dabei neuartige Vernetzungsvarianten, die Bereitstellung von Anlagendaten mit zugehörigen Importfunktionen sowie die Möglichkeit einer browsergestützten Bedienung für Komponenten der Gebäudeautomation. Der dabei entwickelte „FMA.Codex“ macht bestehende Techniken und Standards für neuartige vernetzte Lösungen im Facility Management nutzbar. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr.-Ing. Klaus Wassermann und Prof. Dr.-Ing. Joachim Hohmann.

Die Preisträger in den verschiedenen Bereichen lauten in diesem Jahr:

Architektur
1. Platz: Nils Seifert und Michael Mühlhaus, Technische Universität München
2. Platz: Michael Heilig, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Verkehrswesen
3. Platz: Dominic Singer und Frèdèric Sojja, Technische Universität München

Baubetriebswirtschaft
1. Platz: Markus Scheffer, Ruhr-Universität Bochum
2. Platz: Alexander Braun, Technische Universität München
3. Platz: Sebastian Fuchs, Technische Universität Dresden

Bauingenieurwesen
1. Platz: Georg Dangl, Hochschule München
2. Platz: Asbjörn Gärtner, Technische Universität Kaiserslautern
3. Platz: Stefan Sicklinger und Tianyang Wang, Technische Universität München

Gewerblich-technischer Bereich
1. Platz: nicht vergeben
2. Platz: Timo Ohnhaus, Robin Jahn, Selia Fink, Timo Kron, Philipp-Holzmann-Schule, Frankfurt
3. Platz: Helmut Winterberg, N.N. Auszubildender, Bildungszentren des Baugewerbes, Krefeld

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.